Anschrift

P.-Neruda-Str. 10
39126 Magdeburg

 

Telefon:  0391 / 2 53 79 94
Fax:  0391 / 2 53 79 95

 

Sekretariat Haus 1
Öffnungszeiten:

Mo- Do:  06.30 bis 15.00 Uhr 
Fr:  06.30 bis 14.00 Uhr

Logo Schule ohne Rassismus - Schule mit Mit Courage

Mit dem Halbjahreszeugnis erhalten die Schülerinnen und Schüler in ihrer Grundschule eine Schullaufbahnerklärung.
Eltern haben hier die Möglichkeit, die geeignete Schulform je nach Leistungsstand, angestrebtem Schulabschluss und persönlichen Neigungen und Interessen zu wählen.
Alle Schulen sind stadtoffen, sodass die Wahl einer Schule nicht mehr nach wohnortnaher Lage getroffen werden muss, sondern Sie als Eltern sich über die verschiedenen Angebote und Anforderungen der Schulen informieren sollten, bevor Sie eine Entscheidung treffen.
Wir möchten an dieser Stelle häufig gestellte Fragen beantworten:

Welche Möglichkeiten bietet eine Integrierte Gesamtschule?

An einer Integrierten Gesamtschule können faktisch alle Abschlüsse erworben werden. In der Regel sollten unsere Schülerinnen und Schüler einen Realschulabschluss oder das Abitur anstreben.
Schülerinnen und Schüler lernen bis zur 8. Klasse gemeinsam. Die Entscheidung über den Wechsel in den Gymnasialen Bildungsgang muss folglich erst am Ende der 8. Klasse getroffen werden.

Wodurch unterscheidet sich die Integrierte Gesamtschule von anderen weiterführenden Schulen?

In den Jahrgängen 5 und 6 werden die Schülerinnen und Schüler im Klassenverband unterrichtet. Wir arbeiten nach schulinternen Curricula, die sowohl Elemente des Sekundarschullehrplans als auch Elemente der Fachlehrpläne für Gymnasien beinhalten.
Ab dem 7. Schuljahrgang werden die Schülerinnen und Schüler in den Kernfächern Englisch und Mathematik in Grund- und Erweiterungskursen unterrichtet. Für die erfolgreiche Schullaufbahn im Gymnasialzweig und für das Erreichen des Realschulabschlusses sind die Erweiterungskurse eine Bedingung.
Eine Kurszuweisung am Ende der 6. Klasse erfolgt nach Leistungsstand und Abschlussperspektive in Zusammenarbeit mit Eltern, Beratungslehrern und der jeweiligen Klassenkonferenz.

Für welche Schülerinnen und Schüler ist die Integrierte Gesamtschule geeignet?

Wir sehen uns als eine Schulform, die eine Vereinigung aus Gymnasium und Sekundarschule darstellt. Aus diesem Grund bieten wir die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, die Festlegung für einen weiterführenden Schulabschluss zu einem späteren Zeitpunkt treffen zu können.
Aufgrund der Unterrichtseinteilung ab Klasse 7 sollten unsere Schülerinnen und Schüler ein hohes Maß an Motivation, Selbstorganisation und Belastbarkeit erlangen, um der Organisation des Schulalltags gewachsen zu sein.

Welche Möglichkeiten bieten unsere Profilklassen?

Seit dem Schuljahr 2020/21 bieten wir in drei 5. Klassen Auswahl mit unterschiedlichen Profilfächern an: MINT, Kunst und Englisch (vorbereitend für den bilingualen Unterricht in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern).
Schülerinnen und Schüler erhalten in diesen Klassen zusätzlichen Unterricht, der die Neigungen und Interessen auf einem höheren Niveau in den jeweiligen Fächern fördert und eine Weiterführung in den Gymnasialklassen und Realschulklassen vorbereitet. Gute Leistungen und die Bereitschaft sich über den herkömmlichen Unterricht hinaus mit Sprache, Kunst, Technik und Informatik zu beschäftigen sollten bei der Bewerbung eine Rolle spielen. Diese Bewerbung kann derzeit erst nach der Aufnahme (voraussichtlich Mai/Juni) erfolgen.

Was erwarten wir von unseren künftigen Schüler*innen und Elternhäusern?

  • Freude am Lernen
  • Pünktlichkeit und Höflichkeit
  • Beteiligung am Schulleben (Arbeitsgemeinschaften, Projekte, Sportliche Wettbewerbe)
  • ein hohes Maß an Identifikation mit unserer Schule
  • Toleranz, Disziplin und Akzeptanz unserer Werte und Normen
  • Aktive und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule

 

Weitere Informationen:

- Video: Virtueller Schulrundgang

- PDF:   FLYER der IGS "Regine Hildebrandt" zum Download