Anschrift

P.-Neruda-Str. 10
39126 Magdeburg

 

Telefon:  0391 / 2 53 79 94
Fax:  0391 / 2 53 79 95

 

Sekretariat Haus 1
Öffnungszeiten:

Mo- Do.:  06.30 bis 15.00 Uhr
Fr.:  06.30 bis 14.00 Uhr

Logo Schule ohne Rassismus - Schule mit Mit Courage

Suche

Anmeldung

Unsere Einrichtung wurde im Sommer 1996 eröffnet und erhielt 2003 den Namen "Regine Hildebrandt". Sie umfasst die Schuljahrgänge 5 bis 12. Somit können Schülerinnen und Schüler mindestens bis zum 10. Schuljahrgang oder sogar bis zum Abitur gemeinsam an der Schule, in der gewohnten und vertrauten Umgebung, lernen. Die IGS steht den Schülern der ganzen Stadt Magdeburg offen.

An der IGS wird den Schülerinnen und Schülern eine allgemeine Grundbildung vermittelt. Darüber hinaus wird durch Binnendifferenzierung im Klassenverband und im Kursunterricht jeder Schülerin und jedem Schüler eine den jeweiligen Fähigkeiten und Interessen entsprechende individuelle Förderung geboten (äußere Fachleistungsdifferenzierung).
Der Unterricht in den Kursen der äußeren Fachleistungsdifferenzierung erfolgt auf zwei Anspruchsebenen. Das heißt, im 7. Schuljahrgang beginnt in den Fächern Mathematik und Englisch eine äußere Fachleistungsdifferenzierung; die Schülerinnen und Schüler werden in Erweiterungskursen und Grundkursen unterrichtet. Im  9. Schuljahrgang werden zusätzlich Deutsch und die Naturwissenschaften Chemie und Physik auf zwei Anspruchsebenen erteilt. In allen übrigen Fächern findet der Unterricht  im Klassenverband statt.
Kurszuweisungen werden auf der Grundlage der gezeigten Leistungen und unter Berücksichtigung pädagogischer Gesichtspunkte durch die Klassenkonferenz vorgenommen. Wenn es sinnvoll für die weitere Entwicklung der Schülerin oder des Schülers ist, kann ein Wechsel zwischen Erweiterungskursen und Grundkursen halbjährig erfolgen, letztmalig zum ersten Schulhalbjahr des 9. Schuljahrganges.

Neben Pflichtunterricht gibt es an der IGS den Wahlpflichtkurs. Eine Schülerin oder ein Schüler wählt entweder die 2. Fremdsprache(Russisch oder Französisch) oder je nach Interesse und Neigung ein Fach aus den weiteren Wahlpflichtangeboten der Schule. Der Wahlpflichtkurs, der den Schülerinnen und Schülern die Bildung eines besonderen Schwerpunktes ermöglicht, beginnt im 7. Schuljahrgang und bleibt bis zum 10. Schuljahrgang fester Bestandteil des Stundenplanes.


Enge Kontakte bestehen zur Berufs- und Studienberatung des Berufsinformationszentrums und der Universität in Magdeburg, so dass eine kontinuierliche Beratung für Berufs- bzw. Studienmöglichkeiten ab dem 7. Schuljahrgang gewährleistet ist. Außerdem absolvieren unsere Schüler regelmäßig Betriebs- und Studienpraktika. Die Praktikumsbörse für alle Schüler der Stadt Magdeburg hat ihren Sitz an unserer Schule.
Einen wesentlichen Schwerpunkt in der Schulkonzeption stellt die Rhythmisierung des Schultages dar, da die IGS als Ganztagsschule arbeitet. Dabei verstehen wir uns als offene Ganztagsschule. Die Angebote werden von Montag bis Freitag vorgehalten. Selbstverständlich ist es möglich, an der Schule ein warmes Mittagessen einzunehmen. Hausaufgaben können im Leseraum der Bibliothek, die täglich geöffnet hat, angefertigt werden.

Die Schule bietet allen Schülerinnen und Schülern ein breites Spektrum an Wahlmöglichkeiten, unter anderem fachgebundene und fachunabhängige Arbeitsgemeinschaften und Förderunterricht in Mathematik, Englisch und Deutsch (je nach personellen Voraussetzungen), Computerkurse sowie sportliche, künstlerische und handwerkliche Arbeitsgemeinschaften.
 Der Schülertreff ist ein beliebter Anlaufpunkt in der IGS. Hier betreuen pädagogische Mitarbeiterinnen die Kinder in möglichen Freistunden und, wenn gewünscht, auch nach dem Unterricht. Darüber hinaus bieten sie auch zusätzliche Fördermöglichkeiten und Interessengemeinschaften an.

Über den Unterricht hinaus werden an unserer IGS verschiedene Projekte angeboten. So gibt es z.B. über das Schuljahr verteilt Musik-, Theater-, Sport- und gesellschaftswissenschaftliche Tagesprojekte für alle Klassenstufen. Tradition an unserer Schule sind Ski-und Wasserfahrlager im Sportbereich, wie auch Sprachreisen nach England und Frankreich im fremdsprachlichen Bereich.

"Erzählt mir doch nich, dasset nich jeht!" ist das Motto unserer Schule. Aus diesem Grund wurde 2002 ein Förder- und Freundesverein der IGS "Regine Hildebrandt" gegründet, der die Schule bei ihren Vorhaben unterstützt.